Aus APRE wird IPRE

In der Generalversammlung der Allianz professioneller Immobilienentwickler und –manager (APRE) am 16.11.2017 wurde beschlossen den Namen der Organisation in Institute of Property Research (IPRE) resp. Institut für immobilienwirtschaftliche Forschung zu ändern. Der neue Name macht transparent, wo die Organisation bisher erfolgreich war – beim Aufbau von immobilienwirtschaftlicher Forschung. IPRE bleibt eine Forschungseinrichtung für die Immobilienwirtschaft, macht aber deutlich, dass es keine Lobbyorganisation ist, sondern eine praxisbezogene wissenschaftliche Einrichtung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.